Freitag, 31. Dezember 2010

Neujahr^^

Liebe Leser,

ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr^^

Hoffentlich war das Jahr 2010 für euch erfolgreich und glücklich.

Bei mir gab es keine außergewöhnlichen Höhen oder Tiefen. Abgesehen vielleicht von der Beliebtheit meines „Kleinen Schwarzen“ auf GARMZ (366 Stimmen momentan) und deviantArt (Platz 1 in der Monatsaufgabe Mai im „DesignersNexus“-Zirkel). Und als schrecklichsten Tiefpunkt möchte ich mal die selbstverschuldete Wohnungsüberflutung sehen.

Beruflich lief es recht gut – haben keinen übermäßigen Reichtum anhäufen können, bin aber auch nicht so arm geworden, dass ich von einer Finanzkrise sprechen würde.

Privat bin ich sehr zufrieden, wie es gerade steht. Wir haben einen wichtigen Abschnitt beendet und können uns jetzt endlich voll auf uns konzentrieren *jubel*

Für das nächste Jahr wünsche ich mir, dass mein Kreativ-Projekt „Minuette“ so läuft, wie ich mir das vorstelle. Ich stürze mich ja gern in neue Projekte, verliere aber auch gern schnell die Lust daran – vor allem wenn es an die Detailarbeit geht. „Minuette“ soll eine Art Kinderbuch werden mit Bildern zu einer selbst ausgedachten Geschichte. Bisher habe ich nur die Geschichte und schon einige Skizzen. Insgesamt werde ich 31 kleine Bildchen zeichnen müssen, um auf jede Doppelseite eines zu bekommen. Mal sehen, wie schnell ich voran komme.

Ich hoffe außerdem, dass unser „Familien“-Urlaub auf Malta toll wird. Ich habe mittlerweile so viele Hotelkritiken gelesen, dass ich ganz verunsichert bin. Wir werden mit meinen Eltern hinfliegen. Eigentlich wollten wir in die Toskana, aber die wird zu teuer. Und da uns Malta so gut gefallen hat – und nur etwa halb so viel kosten wird – fiel die Entscheidung zur Rückkehr nach Malta^^

Joar, dann wie gesagt: Kommt gut ins Neue Jahr! Viel Erfolg bei euren Plänen, Träumen und Wünschen! Und vielen Dank für die bisherige Lesebereitschaft. Vielleicht mögt ihr mir ja weiterhin folgen^^

Liebe Grüße

SuShi




Dear Readers,


I wish you all a happy New Year^^
Hopefully the year 2010 was successful and happy for you.

For me there were no extraordinary heights, or depths. Apart perhaps from the popularity of my little black dress on GARMZ (366 votes currently) and deviantArt (1st place in the monthtly challenge of May of the “designer nexus”-circle). And as terrible low point I'd like to see the self-inflicted apartment flooding.
Professionally, it went pretty well – I couldn’t gain excessive wealth, but I didn’t not become so poor that I would speak of a financial crisis.
Privately I am very pleased with how it is. We have completed an important stage and we can finally focus on us *cheering*

For next year I hope that my creative project “Minuette” goes the way I imagine it. I am so happy to plunge into new projects, but also like to quickly lose the appetite - especially when it comes to the detail work. "Minuette" is a kind of children's books with pictures to a self-invented story. So far I have only the story and even a few sketches. Overall, I have to draw 31 little pictures to get on each double-page. Let's see how fast I'll get it done.
I also hope that our “family”-holiday in Malta will be great. I've already read so many reviews that I'm all confused. We will fly with my parents. Actually we wanted to go to Tuscany, but is too expensive. And because we liked Malta so much – and it’s only about half as expensive – the decision was made to return to Malta^^

Well, then as I said have a good New Year! Good luck with your plans, dreams and wishes! And thanks for the previous reading attendance. Perhaps you’ll still continue to follow me^^

Greetings
Sushi

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Piglet

Es gab mal wieder eine Design-Aufgabe bei deviantArt.
Dieses Mal durften wir uns von einem beliebigen Tier zu einem Outfit inspirieren lassen.
Meine Inspiration war: das Ferkel^^

We had another design challenge on deviantArt.
This time we were supposed to design an outfit inspired by any animal.
My inspiration was: the piglet^^


Ich liebe die ganz winzigen Ferkel mit ihren süßen hellen Härchen und der rosa Haut. Und ich mag DAS Ferkel von "Winnie Puuh". Ich hab versucht, beide Inspirationsquellen in meinem Design zu vereinen. Das dunkle Pink mit den Streifen repräsentiert also DAS Ferkel und das helle Rosa mit den weißen Haaren alle anderen süßen Ferkelchen.
Ich mag auch die Mütze, obwohl sie fast kostümhaft wirkt. Aber da neuerdings alle möglichen Mütze/Hüte mit Ohren beliebt sind, dachte ich, ich geb den Ferkel-Ohren eine Chance^^
Ich hab das ziemlich schnell mit Bleistift skizziert und dann ein bisschen Farbe drauf geschmissen.

And I like THE Piglet from "Winnie The Pooh". I love the tiny piglets with their cute white hairs and the pink skin. I tried to combine both inspirations in my design. The darker pink with the stripes represents THE Piglet and the lighter pink with the white hairs represents all the other cute piglets.
I do like the hat despite the fact that it might look costumey. But since all kind of hats are quite popular these days I thought I give it a go with the piglet-ears^^
I doodled this real quickly with pencil and threw some colors on it.



Viel Spaß^^

Enjoy^^

Samstag, 18. Dezember 2010

Ein Wintermärchen


Sie tanzte, wirbelte umher, schwebte empor und stürzte herab.
Sie tanzte ohne Musik.
Es war ihr erster Auftritt, umringt von ihren Schwestern. Unerkannt in gleicher Tracht drehte sie sich mit ihnen.
Sie tanzte vor Freude.
Sie würde sie endlich richtig sehen. Würde ihnen nahe kommen und sie zum lachen bringen.
Was hatte sie nicht alles von der großen Welt gehört. So lang war die Wartezeit gewesen. Manchmal war das Jauchzen bis zu ihr gedrungen. Die Alten erzählten, dass es knirschte, wenn die Menschen durch die frisch gedeckte Landschaft stapften. Ihre Schwestern berichteten von klirrenden Eiszapfen, in denen sich das Sonnenlicht brach und bunte Reflexionen warf. Weiße Wölkchen dampften aus den Mündern der Menschen und malten Kringel in den Wind. Schornsteine rauchten, Kerzen glommen. Hinter klaren Scheiben saßen Kinder und beobachteten die Kunstwerke der Schwestern, die sie an die Fenster zauberten. Bald würde sie alles selbst erleben.
Sie kreiselte dem großen Weiß entgegen, voller Erwartungen. Aus der gleichförmigen Masse tauchten plötzlich dunkle Formen auf. Tannen wuchsen in den Himmel. Einige ihrer Wegbegleiter ruhten sich auf ihnen aus. Weiter unten entdeckte sie eine andere Silhouette. Aufgeregt hüpfte sie zwischen ihren Schwestern umher. Sie konnte ihr Glück kaum fassen.
Ein Mensch!
Direkt vor ihr. Nichts würde ihre Begegnung aufhalten. Es würde nicht mehr lange dauern.
Komisch sah er aus. Was machte er da? Schlief er? Er lag ausgestreckt auf der weichen Decke, die ihre älteren Schwestern unter ihm ausgebreitet hatten. Sie berührte seinen braunen Wuschelkopf. Die steifen Haare piekten. Glitzerten Menschen?
Sie purzelte durch sein Locken, kullerte seine Stirn hinab und kam auf seiner Nasenwurzel zum Halten. Ein blasses Gesicht. Seine Wimpern schimmerten weiß. Menschen sahen so nicht aus! Man hatte ihr berichtet, dass sie rosige Haut hatten. Etwas stimmte nicht. Er war viel zu kalt. Die Schwestern, die sie begleitet hatten, deckten ihn fürsorglich zu. Er sollte aufwachen und sich bewegen. Sie stupste ihn an, doch er rührte sich nicht. So sollte ihre erste Begegnung nicht ausfallen.
Lustig hatte sie es sich vorgestellt. Das hier war traurig. Keine lachenden Gesichter, keine haschenden Hände. Der weite Weg umsonst. Dieser Mensch würde sie nicht einmal sehen, nicht spüren. Er war viel zu kühl, um etwas zu fühlen.
Sie rutschte auf seine Nasenspitze und sah hinab. Seine Lippen zitterten. Warum freute er sich nicht über die weiße, glitzernde Pracht? Ihre Schwestern hatten sich viel Mühe gegeben. Jetzt weinten sie. Glasklare Tropfen perlten von seinem Umhang. Allein mit dem unbeweglichen Menschen machte es keinen Spaß. Traurigkeit überkam sie. Einer silbernen Träne gleich floss sie über seine rote Nasenspitze, verweilte einen Moment.
Ob sie ihn zum Lachen bringen konnte, wenn sie ihn kitzelte?
Seine Nase zuckte. Er nieste. Sie flog – ohne zu tanzen, aber voller Glück. Er war erwacht.



********************************************************
Vielleicht stört euch der Schnee jetzt nicht mehr ganz so doll^^

Freitag, 17. Dezember 2010

GARMZ Shop

Oh-my-goodness!!!
Der Shop von GARZM wurde eröffnet und jetzt gibt es diesen wundervollen Mantel zu kaufen.

Oh-my-goodness!!!
They opened the shop on GARMZ and now you can buy this gorgeous coat.


Das Endprodukt ist zwar etwas heller vom Mantelstoff her, aber es sieht immer noch umwerfend aus. Ich würde den so gern haben. Aber abgesehen von den 195€, die er kostet (aber auch wert ist), gibt es den Mantel momentan nicht in meiner Größe. Vielleicht ändern sie es ja noch, weil viele beklagten, dass man unter dem engen Schnitt dann kaum noch dicke Winterklamotten tragen könne.

The endproduct is a bit more light-colored though but it still looks stunning. I would so love to have it. But aside from the price of 195€ (which it's totally worth it) the coat doesn't come in my size at the moment. Maybe they'll change it cause many complained about not to be able to wear thick winter clothes underneath the tigh cut.

Zu kaufen gibt's das gute Stück hier: http://www.garmz.com/american-duchess/october-foxhunt

You can order this treasure here: http://www.garmz.com/american-duchess/october-foxhunt

Sonntag, 21. November 2010

Wedding Belle

Wedding Belle: "Be like Bettie Page on your wedding."

Würde mich wieder über eure Stimmen auf GARMZ freuen und umarme allle ganz doll, die bisher für mich gestimmt haben^^

Dienstag, 16. November 2010

Polka Dot Dress

Hallo Fashionistas^^

ich hab ein neues Kleid - yeah. Sogar geschenkt bekommen von meinem Schatzi *jubel*
Wir haben diesen tollen Shop entdeckt http://www.luckylola.de/ und ich durfte mir gleich was bestellen.

I've got a new dress - yeah. Even as a gift from my sweetheat *cheer*
We found this gorgeous shop http://www.luckylola.de/ and I got to choose already.

Letzten Samstag durfe ich es dann erstmals ausführen. I
ch habe den gleichfarbigen Gürtel weggelassen und stattdessen lieber mit Rot Akzente gesetzt^^

Last saturday I was able to waer it out for the first time. I left the same-coloured belt at home and rather did some red accents^^


Eventuell erkennt man sogar meine neue Brille darauf. Aber für alle, die so kurzsichtig sind wie ich, gibt es nochmal was in groß XD

Eventually you all can spot my new glasses. But in case you are as short-sighted as me I've got a bigger pic XD


Sonntag, 31. Oktober 2010

Strawberry Dress

Strawberry Dress: "Strawberries Are Delicous."

Hier ein weiteres meiner Früchtedesigns. Ich würde mich wieder über eure großzügigen Stimmabgaben freuen^^

Here's another one of my fruit designs. I would be happy if you'd generously voted for me^^

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Mad Men Fashion

Ich sitze mittlerweile regelmäßig vor den Episoden der 1. Staffel von "Mad Men". Und eigentlich mag ich die Serie gar nicht so sehr - inhaltlich, ABER ich könnte mich stundenlang am Styling der Serie ergötzen. Die Damen haben wundervolle Outfits *le seufz*

Lately I keep watching the 1. season of "Mad Men". And actually I don't really like the show when it comes to the main content BUT I could drown for hours in the styling of the show. The girls have extrodinary outfits *le sigh*

Meine Lieblingscharaktere sind:
Peggy Olsen, die als Don Drapers (Hauptcharakter) Sekretärin anfängt. Sie hat einen etwas schüchternen, konservativen Stil. Sowohl bei ihrer Kleidung, als auch der Frisur. Anscheinend kann sie sich auch verändern...

Peggy Olsen, starting as Don Drapers (main character) secretary. She's got a shy and conservative style. In clothing as in hairstyle. Apparently she can change...

Die nächste wäre Joan Halloway... Was für eine Frau! Ich liebe ihre Haare, ihre Kurven und ihre Klamotten.

Next would be Joan Holloway... What a woman! I love her hair, her curves and her clothes.

Dienstag, 12. Oktober 2010

Fräulein Spatz´ Gewinnspiel

Ich liebe ihren Blog und dies wäre das erste Gewinnspiel, an dem ich teilnehme. Zu gewinnen gäbe es folgendes:
http://3.bp.blogspot.com/_DhzxGADSsXc/TLSZOpnmRAI/AAAAAAAAAWI/mzTjTrDNLAw/s400/blog+002.jpg
Mich würden vor allem diese Sachen interessieren: Echthaarwimpern, Catrice Nagellack "The Devil wears Red", P2 Nagellack "Rich", pinke Schlafmaske und das Album "Superbeautifulmonster" von Bif Naked

Hier noch der Link zu ihrem Blog bzw. dem Gewinnspiel: http://fraeulein-spatz.blogspot.com/2010/10/gewinnspiel.html

Wünscht mir Glück^^

Sonntag, 3. Oktober 2010

Mondo Guerra

Nach der letzten Episode von "Project Runway" und Mondos großer Offenbarung wusste ich, dass es Zeit für mich war, ihm einen Blogeintrag zu widmen.
Ich finde, er ist ein absolut liebenswerter Mensch und er ist enorm kreativ.

Geboren wurde er vor 32 Jahren unter dem Namen Armando Thomas Guerra. Seine Heimatstadt ist Denver, Colorado (USA). Er arbeitet als freischaffender Designer und hat bereits folgende Auszeichnungen gewonnen: FGI Young Designer, 2002; Project Tamarac Grand Prize, 2007; Style Wars, Denver Art Museum, 2009.

Mit seiner Ähnlichkeit zu Steve Urkel wurde er Anfangs nicht nur von mir unterschätzt.
Nach und nach hat er sich aber bei seinen Mitdesignern durchgesetzt. Er wurde auch etwas offener und kroch langsam aus seiner Außenseiter-Ecke hervor.
Mit seinen ungewöhnlichen Designs, die von Farbe und verrückten Muster-Kombinationen geprägt sind, hat er immer wieder sein glückliches Händchen für Trends und Geschmack bewiesen.

Ich bin gespannt, was er uns noch alles zeigen wird^^

Montag, 27. September 2010

Armani Herbst/Winter 2010

Ich habe Armani für mich entdeckt *schwärm*
Zumindest hat mir sowohl die Emporio, als auch die Giorgio Collection für Herbst/Winter 2010 sehr gut gefallen. Ich fand außerdem die Shows mit den zusammenpassenden Models/Designs sehr harmonisch.



Ist dieses Grün am Anfang nicht atemberaubend schön *le seufz*

Okay, das Zeug, was sie auf dem Kopf haben, ist anfangs etwas lästig... Aber zum Ende hin dachte ich, dass es so wenigstens die Aufmerksamkeit auf die Outfits lenkt ^.~


Viel Spaß beim Gucken^^

Sonntag, 12. September 2010

Blusen-Terror

Also, diese neue Bluse, an der ich arbeite, treibt mich noch in den Wahnsinn.

Wie an der Entwurfsskizze zu sehen ist, sollen auf die Vorderseite einige Falten, die am unteren Saum zusammenlaufen sollen. Und dieser verdammte Faltenwurf bringt sämtliche Messungen durcheinander.

Ich habe bereits zwei Entwürfe auf Seidenpapier gezeichnet, aber es haut immer noch nicht hin. Die Rückseite ist soweit fertig und mit der bin ich auch sehr zufrieden, aber die Vorderseite sollte dann natürlich auch weitestgehend dazu passen: sprich Schulternähte/Halsausschnitt, Seitennähte/Armausschnitt und unterer Saum. Der ist auch schwierig, weil eben die Falten in der Mitte zusammen kommen sollen und dann muss der natürlich auch auf gleicher Höhe sein wie der Saum hinten. Ansonsten wäre mir das egal und ich würde das mit dem Bund ausgleichen...

Ich denke, ich werde noch einen dritten Anlauf starten. Ich habe nämlich viel zu wenig Stoff, als dass ich mir da Fehler erlauben könnte. Und vom Seidenpapier habe ich noch einige Stapel. Aber es macht überhaupt keinen Spaß, so viel zu konstruieren. Ich mag das nähen viel lieber. Ich hoffe dann einfach mal, dass das dann relativ problemlos verläuft - ähnlich wie beim Rock.

Der Rock liegt übrigens momentan auf Eis. Es fehlen auch nur noch ein paar Kleinigkeiten (wie auf den letzten Bildern zu sehen war). Und da ich den Einsatz im Gehschlitz aus dem gleichen Stoff machen möchte wie die Bluse, werde ich da erstmal abwarten wieviel noch abfällt. Der kleine Teil, den ich bereits zugeschnitten hatte, ist für den Gehschlitz zu klein. Ich möchte aber auch nicht wahllos weiter probieren...
Also, erstmal etwas mehr Geduld. Ich hoffe, dass ich heute noch dieses Schnittmuster auf die Reihe bekommen und demnächst dann mit der Bluse anfangen kann.

Ich halt euch weiterhin auf dem Laufenden ^.~

Sonntag, 5. September 2010

Nähprojekt Fortschritt

Soho, habe den Rock fast fertig^^
Hier nochmal eine Skizze, wie ich mir das Ganze vorgestellt hatte:


Ich habe den Hauptteil erledigt, die Teile soweit zusammen genäht. Der Reißverschluß ist angebracht und verblendet. Und der Bund ist angenäht.
So sieht's bisher von vorn aus:


Rückseite:


Seite geschlossen:


Seite offen:


Jetzt muss ich nur noch den unteren Rand säumen. Knopf und Knopfloch fehlen noch. Und ich wollte im Gehschlitz ja noch einen champagnerfarbenen Seidenstoff einarbeiten... aber das wird wohl der schwierigste Teil *le seufz*

Also dann, bis zum nächsten Mal^^

Samstag, 4. September 2010

Snowflake

Snowflake: "Let it snow, let it snow, let it snow"

Habe ein neues Outfit bei garmz hochgeladen und würde mich wieder über reichliche Stimmabgaben freuen.
Erreiche ich 10 Stimmen, kommt mein Design auf die Frontseite von garmz und mit etwas mehr Glück wird es dann auch noch produziert^^

Mittwoch, 1. September 2010

Neues Nähprojekt

Ich nähe wieder^^
Zumindest habe ich schonmal meine Stoffe zusammen und habe eine Idee davon, was ich machen möchte.



Ich hatte bereits den blauen Stoff (aus Omas Beständen) und wollte mir schon lange einen neuen Bleistiftrock nähen. Dieses Mal länger und gut passend, also eng^^ Damit habe ich auch angefangen - erschien mir am einfachsten. Bisher habe ich die Schnitte auf Seidenpapier gezeichnet (hab kein Schnittmuster und muss das alles selbst austüfteln), alles auf den Stoff übertragen und meine Teile ausgeschnitten. Momentan habe ich auch alles fertig angepasst und die letzte Anprobe verlief zufriedenstellend. Ich muss also demnächst an die Nähmaschine.
Am schwierigsten dürften Reißverschluss und Gehschlitz mit Stoffeinsatz werden...

Für den Gehschlitz am rechten Knie verwende ich den gleichen Stoff wie für die Bluse. Ich fand die Raffung auf der Kleiderpuppe ja schon toll, aber ich weiß nicht, ob ich das letztendlich auch so nähen werde...

Und dann hatte ich aus Omas Beständen noch diesen interessant gemusterten, grauen Stoff, aus dem ich eine leichte, taillierte Jacke mit 3/4-Ärmeln machen möchte.

So weit der Plan. Ich hab allerdings noch nie eine Bluse oder eine Jacke gemacht (eine richtige Hose übrigens auch nicht v.v'). Und ich mag die Knopflöcher, die meine Maschine macht, noch nicht wirklich. Und da ich keine Schnittmuster habe, wird das alles eine Riesen-Tüftelei. Außerdem habe ich nicht Unmengen an Stoff, sondern nur das, was auf den Bildern zu sehen ist (noch Innenfutter für die Jacke), also darf ich auch nicht all zu viel Versuch/Irrtum machen.

Na ja, noch klappt alles ziemlich gut^^ Ich werd euch auf dem Laufenden halten.

Freitag, 27. August 2010

Grape Dress

Grape Dress: "In Vino Veritas."
Ich bräuchte mal wieder 10 Stimmen für eines meiner eigenen Designs. Wenn sie diese Anzahl erreichen, landen die Designs auf der Frontseite und mit etwas Glück wird es sogar hergestellt^^
Schaut euch auch gern meine anderen Designs an und stimmt dafür ab.

Freitag, 13. August 2010

Guo Pei

Seit ich für einen Design-Wettbewerb nach einem Avantgarde-Look eines aktuellen Designers suchen musste, liebe ich die ausgefallenen Kleider von Guo Pei.
Einfach mal bei google eingeben^^
Sie liebt Killer-High-Heels und aufwändig bestickte Stoffe. Ihre Looks mögen nicht unbedingt tragbar für jedermann sein, aber ich finde sie wahnsinnig inspirierend. Für den oben genannten Wettbewerb sollten wir übrigens einen tragbaren Look aus einem Avantgarde-Look erschaffen^^

Mittwoch, 11. August 2010

GARMZ

Hallo Fashionistas,

ich habe mich bei GARMZ angemeldet, einer Seite für junge/neue Designer. Dort kann man seine eigenen Illustrationen hochladen, die dann bewertet werden können (d.h. man kann seine Stimme dafür abgeben oder konstruktive Kritik schreiben).
Problem ist nur: Man braucht ein Facebook-Konto oder muss bei GARMZ angemeldet sein (über Twitter gänge es wohl auch noch).
Wenn man 10 Stimmen zusammen hat, kommt die Illustration auf die Frontseite, wo sie natürlich noch mehr Beachtung findet. Und wenn es ganz beliebt ist, hat man die Chance, dass es sogar hergestellt wird^^
Ich würde mich über ein paar Stimmen mehr freuen.
http://www.garmz.com/sandys

Sonntag, 8. August 2010

Wettenberg

Dieses Jahr waren wir das erste mal bei den "Golden Oldies" in Wettenberg.
Es hat uns richtig gut gefallen. Tolle Stimmung, prima Leute, hübsche Autos und unendlich viele Flohmarktstände *jubel*
Nächstes Jahr müssen wir unbedingt mehrere Tage hin^^

Hier meine liebsten Fotos:

Me And The Caddilac (der sah echt schick aus *schwärm*)

Ladies And A Gentleman

Lovely Ladies And A Mustang (mit der Besitzerin
haben wir uns sehr nett unterhalten)

My Dreamcar

Red Curls (dieser stylishen Dame habe ich ein wundervolles Shirt abkaufen können)

Goodbye For Now (letztes Foto vor dem Abschied)

Bis zum nächsten Mal

Sonntag, 1. August 2010

Project Runway

Die Designer sind zurück.
Die 8. Runde startete letzten Donnerstag. Und was für ein Auftakt!

Es gab 17 Teilnehmer, einer mehr als üblich, und die Jury erklärte, dass das Casting für die Show noch nicht abgeschlossen sei.

1. Aufgabenstellung: In 5 Stunden!!! ein Outfit entwerfen, das ein Kleidungsstück von einem der Mit-Designer beinhaltet.

Casnaova (ja, der heißt echt so!) war natürlich erstmal maßlos entsetzt, dass jetzt seine über 1000$ teure Dolce&Gabana Hose verarbeitet werden sollte. Aber warum der Herr ausgerechnet die aus dem Koffer zog, bleibt bis heute ein Rätsel...
Bei Parsons ging es dann wieder hoch her, weil die Designer ihren neuen Stoff richtig kennenlernten. Einer entpuppte sich als gestrickt und zog überall Fäden, andere waren reichlich mit Glasperlen bestickt und nicht einfach zu transformieren.
Insgesamt war die erste Entscheidung sehr umstritten von vielen Fans.

Die Gewinnerin hieß Gretchen.
Sie musste mit der Glasperlenstickerei arbeiten, die sie hauptsächlich für diese "Schulterpads" benutzte. Ob dieses simple, kleine Schwarze den Sieg verdient hat, bleibt jedem selbst überlassen.

Die Verliererin war McKell.

Okay, es mag das Model etwas dicker wirken lassen... Auch die weit offenen Seiten haben ihre Nachteile... Und das Styling des Models (Haare und Handtasche) sind eine Katastrophe... Aber ansonsten finde ich das Design ganz gelungen. Sie hat die Farben gut ausgewählt und ich mag den Kontrast von strengem Hemd-Oberteil zu verspieltem Blumen-Rock.
Währe die Taille etwas tiefer, die Ärmelöffnungen etwas geschlossener und das Styling etwas abgewandelt, könnte das ein Favorit sein.

Ich hätte diese Niederlage besser verstanden, wenn es nicht folgende Designs gegeben hätte:

Jasons umgekehrter Kimono (wie kreativ - SARKASMUS!), der lediglich von Tackern zusammengehalten wird!!!

Ivy hat eine Hose aus einer Hose gemacht - aber mit ganz tollen Falten versehen (SARKASMUS!). Das Oberteil reißt es meiner Meinung nach auch nicht raus. Eher sieht es aus, als wäre es schon mal in den Reißwolf gekommen... (Brüller-Witz XD)

Und dieses Teil, das Casanova seinem Model in letzter Sekunde überwarf, möchte ich nicht mal Kleid nennen.

Aber alle, der letzten Genannten, sind eine Runde weiter! Weil die Jury etwas in ihnen gesehen hat... Ich bin echt mal gespannt, was das sein soll.

Dann schon mal bis zur nächsten Episode^^

Freitag, 30. Juli 2010

Bikini

Hallo Fashionistas,

ich wollte euch noch meinen selbstgenähten Bikini zeigen, den ich mir extra für den Rockabilly-Weekender in Walldorf genäht hatte. Dort findet nämlich auch eine Poolparty statt und ich wollte im entsprechenden 50s-Outfit auftauchen. Leider gab es für den Samstag keine Karten mehr an der Abendkasse zu kaufen (auch schon am Freitag nicht mehr!), so dass wir gar nicht hin kamen :(
Egal, Fotos haben wir trotzdem gemacht^^

Das Schneidern war nicht wirklich einfach, denn der Stoff ist überhaupt nicht dehnfähig!!! Deswegen hat die Hose an beiden Seiten Reißverschlüsse und am Bund Knöpfe. Das Oberteil war noch schwieriger, weil es sich natürlich nicht anschmiegte, sondern immer etwas vom Körper abstand - bis ich auf den letztendlichen Schnitt gekommen bin. Zwar sieht es jetzt etwas groß aus, aber wenigstens muss ich nicht befürchten, dass beim Bewegen irgendwas verrutscht ;)

Fotoshooting auf dem Balkon war lustig^^

Mittwoch, 28. Juli 2010

Wedding Belle

Hallo Fashionistas,

ich habe auf DeviantArt bei der Monatsaufgabe eines Designer-Zirkels mitgemacht. Wir sollten ein Hochzeitskleid für eine berühmte Persönlichkeit entwerfen und dabei ihren und unseren eigenen Stil vereinen. Da ich ja auf die 50er stehe, fiel meine Wahl auf Bettie Page^^


Ich wollte ihre tollen Kurven betonen und habe ein eng anliegendes Oberkleid entworfen, dafür aber das Unterkleid schön fließend auslaufen lassen. Der Stern an ihrer Taille ist ein Symbol für ihr Streben nach einer großen Filmkarriere (die leider SO nicht funktioniert hatte). Und ich habe auch kleine Rubine hinzugefügt, die die Farbe ihrer Lippen widerspiegeln^^
Ich wollte das Kleid nicht in Weiß machen, weil Bettie mehrfach geheiratet hatte und sich wieder scheiden ließ. Aus diesem Grund trägt sie auch keine Rosen, sondern Tulpen.
Wenn ihr mögt, schaut doch einfach mal auf meiner DeviantArt-Seite vorbei. Würde mich freuen^^

Freitag, 23. Juli 2010

Audrey Hepburn & Givenchy

Die Schauspielerin und der Modeschöpfer lernten sich 1953 kennen. Sie wurde zu seiner Muse und seinem beliebtesten Model.

Audreys Stil war prägend für die damalige Zeit und vieles hat sich bis heute gehalten: weite, wippende Röcke, das kleine Schwarze, etwas zu große Sonnenbrillen, das „Nickytuch“, knöchellange 7/8-Hosen und flache Ballerinaschuhe.

Audreys Stil ist für mich immer ein Vorbild. Sie war elegant und blieb ihrem Stil treu. Givenchy geht mittlerweile nicht mehr ganz so klassische Wege, ist aber dennoch für mich ein wundervoller Designer.

Dienstag, 20. Juli 2010

Sammelleidenschaft

Hallo Fashionistas,

ich habe vor kurzem meine Sammelleidenschaft für Handtaschen entdeckt^^
Mittlerweile tummeln sich die verschiedensten Exemplare bei mir. Anfangs war ich gar nicht so wild darauf, aber jetzt möchte ich am liebsten zu jedem Outfit eine passende Handtasche.
Es muss aber keine teure Markenhandtasche sein, sondern einfach was niedliches, dass zum Rest passt^^
Beispiele gefällig?

Die habe ich von meinem Irlandurlaub mitgebracht. Hat nur 5 Euro gekostet^^ Und ich habe einen Anhänger in Form eines schwarzen Schafes mit Schamrock (irisches Kleeblatt) auf dem Allerwertesten drangehängt.

Und hier meine neueste Tasche (und Crocs - beides für je ca. 5 Euro). Gelb ist das neue Grün! XD Nee, Grün bleibt weiterhin meine Lieblingsfarbe, aber mittlerweile habe ich ziemlich viele gelbe Sachen und da musste natürlich eine gelbe Handtasche her^^

Welche gefällt euch besser? Und wollt ihr die anderen auch noch sehen (dann müsste ich erst wieder Fotos machen)?

See ya
SuShi

Samstag, 17. Juli 2010

Neuerwerb

Vor ein paar Wochen konnte ich mir bei ebay eine tolle Strickjacke für wenig Geld ergattern *freu* Kurz darauf hab ich dort diese wunderschönen Handschuhe ersteigern können. Und heute kam diese süße Handtasche (nagelneu - obwohl sie älter aussieht) mit der Pailettenstickerei.

Und schließlich konnte ich mir noch ein paar Schuhe ergattern - dieses Mal nicht für billiges Geld. Aber ich finde, sie passen sehr gut zum Ensémble.

In Verbindung mit einem schicken Petticoatkleidchen bzw. -rock wäre das ein goldiges Nachmittagsoutfit für einen luftigen Sommertag (so wie heute^^)


Dann wünsch ich euch noch ein sommerliches Wochenende^^

Donnerstag, 8. Juli 2010

Atomic Cherry Bombs

Ich liebe dieses Video und muss noch ganz viel üben, damit ich auch so tanzen kann.

Gefunden habe ich die Mädels eigentlich über eine Vintage-Modenschau. Sie tragen Kleider aus ihrem privaten Repertoir, die nicht verkäuflich sind. Ich finde das Video von der Machart her wundervoll und es passt gut zum Anlass und zu den Mädels^^

Viel Spaß beim Gucken^^

Mittwoch, 7. Juli 2010

Lackadaisy Cats

Ich liebe ihre Comics. Tracy J. Butler ist begnadet, wenn es um Katzen geht - vor allem Katzen aus den 1920er Jahren:

Meine Lieblingskatze ist ja Mordecai (oben links), aber ich mag auch Mitzi May. Und schaut euch diese süße Omi mit ihrer Rohrzange an XD

Mordecais Steckbrief ist cool. Und ich mag die zusätzlichen Accessoires wie die Perlenkette oder die Taschenuhr.

Das Auto ist der Hammer!!!

Der rote Kater mit dem blauen Schmetterling heißt Freckle. Ich liebe das Bild von ihm über dem bunten, wo er zusammengekauert unter der Decke hockt. Und Mordecai in Unterwäsche blutbespritzt ist immer noch cool^^

Und hier geht's zur Lackadaisy Website von Tracy J. Butler:
http://lackadaisy.foxprints.com/

Dienstag, 6. Juli 2010

Little Black Dress

Ich wünschte, ich würde dieses Kleid tragen können. Aber dafür müsste ich erstmal die passende Figur haben und zweitens, müsste ich es mir NUR NOCH selbst schneidern. Das Design ist mein eigener Entwurf und war für einen "Little Black Dress" Wettbewerb auf DeviantArt. Und ich habe sogar damit gewonnen^^