Sonntag, 6. Dezember 2015

{Movies & TV-Shows} Call The Midwife

Hello lovelies,



nach langer Abstinenz wollte ich meinen Blog mal wieder kurzfristig aufleben lassen^^
Mittlerweile stehe ich ja selbst kurz vor dem Geburtstermin und da fand ich es ganz passend, von einer Serie zu berichten, die sich mit dem Thema Hebammen beschäftigt.
Ich selbst habe die Serie tatsächlich erst dieses Jahr für mich entdeckt, obwohl sie schon seit 2012 läuft und mittlerweile eine 5. Staffel geplant ist. Auf SKY liefen vor kurzem die Wiederholungen der 1. und 2. Staffel sowie das Weihnachts-Special, was inhaltlich wohl irgendwo zwischendrin spielt.


"Call The Midwife - Ruf des Lebens" spielt im verarmten Londoner East End der Nachkriegszeit und schildert den Alltag junger Hebammen, die in einem Ordenshaus leben.

Jenny und Trixie in Hebammen-Tracht

der ganze Cast (1. Staffel) mit Kindern

Die einzelnen Episoden zeigen das Leben der Klosterschwestern und Hebammen/Krankenschwestern des Hauses Nonatus und die häuslichen Geburten zur damaligen Zeit. Oft wird eine soziale Kritik an die damalige Zeit aufgegriffen - seien es rassistische Vorbehalte gegen Schwarze, Alkoholismus, illegale Abtreibung oder Kriegstraumata, was wiederum dazu führt, dass wir eigentlich bei jeder Episode irgendwann heulend vorm Fernseher sitzen... 

die Hebammen


Andererseits gibt es da diese bezaubernden Charaktere, die teilweise sehr viel Humor verbreiten und auf die wir uns jede Woche wieder freuen. Und für mich sind natürlich auch die Ausstattung bzw. die Kostüme der jungen Damen von besonderem Interesse.
Jenny ist die zentrale Figur, die auch die Erzählerin der Geschichten ist. Ich mag ihren Stil sehr. Er ist elegant und klassisch und auch ihre Frisur gefällt mir sehr gut. Vom Charakter her ist sie manchmal etwas reserviert, weil sie wohl aus einer etwas gehobeneren Schicht kommt. Aber ich kann absolut nachvollziehen, wenn sie sich vor manch heruntergekommenen Wohnungen oder Patienten ekelt bzw. die Missstände ganz furchtbar findet.


Trixie mag ich auch total gern. Sie ist eher etwas forscher und sich ihrer Ausstrahlung durchaus bewusst. Sie kleidet sich meist etwas körperbetonter, aber ist charakterlich gerade im Einsatz erstaunlich resolut.





Und besonders in Herz geschlossen haben wir natürlich Chummy, den großen Tollpatsch. Sie kommt eigentlich aus einer tatsächlich hochangesehenen Familie, die es überhaupt nicht toll findet, welchen Berufsweg sie einschlägt - von ihren privaten Entscheidungen ganz zu schweigen^^

Cynthia, Jenny, Chummy und Trixie

Jane (2. Staffel) und Trixie
 

Die Ordensschwestern sind auch ganz bezaubernd, jede auf ihre eigene Weise^^
Schwester Julienne hat ein übergroßes Herz für Jedermann. Schwester Evangelina wirkt äußerlich manchmal etwas ruppig, ist aber auch wahnsinnig mitfühlend. Schwester Monica Joan ist manchmal etwas seltsam und manchmal sehr weise - sie leidet wohl an Alzheimer und kommt damit selbst nicht immer klar. Und Schwester Bernadette muss ebenfalls erst ihren Weg finden...^^
 
Ich freue mich, wenn auf SKY dann irgendwann die 3. Staffel läuft. Momentan pausieren sie ja leider.
Kennt von euch jemand die Serie? Wer gefällt euch am besten?


So long,
Sandy

1 Kommentar:

  1. Wunderbar, ein wirklich klasse Eintrag <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen