Mittwoch, 31. Dezember 2014

Mein erster Pullover

Hello lovelies,



ich wollte euch heute mal zum Jahresabschluss mein Strickprojekt zeigen bzw. den aktellen Stand... v.v' Ich stricke nämlich an dieser EINEN Rückseite schon seit November 2013 (siehe gnaz unten). Im Sommer hatte ich aber auch einfach keine Lust auf Wolle und jetzt komme ich so langsam an einen Punkt, an dem ich nicht so recht weiter weiß...
Aber von Anfang an:

Elsa Heft 4/1952, Modell 3363

Dieses Modell soll es werden, in Petrolblau. Allerdings wollte ich anstatt der Streifen (die eh nachträglich eingestickt werden) lieber eine Reihe kleiner "Schneeflocken" auf Brusthöhe.
Außerdem ist bei diesem Pullover ein Reißverschluss hinten vorgesehen, den ich weglassen will. Dafür müsste nur der Halsausschnitt etwas weiter werden. Den Halsausschnitt haben sie hier in der Anleitung auch nachträglich drangestrickt. Ich würde den gern gleich beim Rückenteil mitstricken.


Und damit wäre ich dann auch bei meinem Problem. Da ich noch nie einen Pullover (oder ähnliches) gestrickt habe, komme ich mit den "Anweisungen" auch nicht so gut klar. Ich bin froh, dass ich mit Mamas Hilfe den Armausschnitt gemeistert habe...


Was genau bedeutet denn "die Schultern zu 5mal 7 Maschen" abketteln? Sollen das wirklich 5 Reihen werden - kommt mir recht viel vor... Und wie mache ich das jetzt mit meinem durchgängigen Rückenteil? Kettle ich in einer Reihe die rechte und linke Schulter ab? Wenn ja, wie mach ich das? Ich fürchte ich brauch da mindestens mal eine Nadel mehr, oder?


So sieht's schonmal aus (der weiße Faden markiert nur den Beginn des Armausschnitts). Und jetzt stockt es also wegen meiner planlosigkeit.
Kann mir jemand weiter helfen bzw. nützliche Links zeigen?

Viele Dank schon mal und kommt alle gut und gesund ins neue Jahr^^


So long,

Kommentare:

  1. Also abketteln tust Du immer in der jeweiligen Hinreihe, also links und rechts abwechselnd sozusagen (Du brauchst also 10 Reihen insgesamt dafür) und die 7 Maschen stimmen - das soll ja sehr steil werden (s. Zeichnung).

    Beim Ausschnitt habe ich aber leider auch keine Ahnung..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schonmal. Das klärt immerhin etwas. ich vermute, dass der Halsausschnitt auch irgendwann abgekettelt werden muss - vermutlich etwas tiefer als der höchste Schulterpunkt, weil ich ja wegen des fehlenden Reißverschlusses etwas mehr Weite bräuchte. Das würde dann bedeuten, dass ich doch zwei Nadeln bräuchte - eine für die rechte und eine für die linke Schulter.

      Löschen
  2. Hallöchen wenn du den Ausschnitt hinten und vorne gleich anstrickst dann lass ihn doch einfach überlappen und schliesse das ganze auf einer Seite, mit einer Naht und auf der anderen Seite mit kleinen weissen Schneeflöckchen = Knöpfen. Löcher extra stricken würde ich für die Knöpfe keine wenn sie recht klein sind schlupfen die Knöpfe auch so durch die Maschen. Gruß Marion aus dem schönen verschneiden Odenwald *wink

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen zurück^^
      Die Naht an der Schulter kommt ja eh und um den Ausschnitt mach ich mir auch weniger Sorgen, mir ging es eher um die Schulterschräge.
      Wobei die weißen Knöpfchen mit auch gefallen können... Hm...? Aber ich denke, auf Dauer wären mir die Hubbelchen auf der Schulter doch zu nervig.
      Liebe Grüße IN den Odenwald^^ Wir sind übrigens an Weihnachten die Strecke über Großostheim und Amorbach gefahren - die A3 war ziemlich voll. Ist eine nette Strecke, jur zum Ende zu etwas zäh.

      Löschen
  3. Nein, nein, das an der Schulter ist eine super Idee. Du kannst einfach Schlaufen machen und Knöpfe annähen und fertig ist Dein Schlupf. Kein RV und keine Anpassung für den Kragen nötig.

    Ansonsten könntest Du doch einfach hinten genauso wie vorn den Ausschnitt machen? Dann hast Du die Anleitung ja gleich mit :)

    AntwortenLöschen
  4. Also, das Vorderteil wird auch zweigeteilt. Die mittleren Maschen (Halsausschnitt) werden da allerdins schon ab 15 cm ab Amrausschnitt abgekettelt. Hinten bin ich jetzt schon bei 20cm. Sollte trotzdem kein Problem sein. Ich denke, ich kann ab meiner 20cm-Höhe den rückwärtigen Halsausschnitt abketteln und dann mit den Schulterschrägen beginnen.
    Danke für den Tipp^^

    AntwortenLöschen