Donnerstag, 22. Januar 2015

Grüne Kostümhose

Hello lovelies,



ich möchte euch heute meine fertige Kostümhose vorstellen. Bitte ignoriert die wirren Haare und den matten Teint - es ist halb 10Uhr abends.


Der Stoff ist ein tannengrüner Schurwollstoff von Butinette (den es JETZT natürlich im günstigeren Schlussverkauf gibt *nörf*) und der Schnitt ist der gleiche, wie bei meiner ersten Hose (Burda 10/2013, Model 126A).


Ich bin sehr glüclich mit dem Endergebnis, auch wenn der Weg dahin etwas steinig war. Blöd eigentlich, immerhin hatte ich die Hose ja schonmal genäht. Aber ich hatte wiederholt Probleme mit dem Sitz der Passentaschen. Letztendlich musste ich den kompletten Taschenbeutel auf der Hose ansteppen, damit er beim weiteren Nähen nicht andauernd verrutscht.


Und natürlich gab es auch wieder massive Probleme mit dem Hosenschlitz. Ich weiß gar nicht, wie oft ich den letztendlich genäht und wieder aufgetrennt habe. Zwischenzeitlich sah alles mal total verwurschtelt aus und die restliche Mittelnaht zog ganz schrecklich viele Falten. Aber mit viel Geduld sieht es jetzt so aus:


Gar nicht schlecht, oder?
Die Knöpfe (10 Stück insgesamt) und auch den Reißverschluss habe ich bei DaWanda erworben. Leider fallen die Knöpfe etwas weniger braun aus, als erwartet - sie gehen mehr ins Orange. Nichtsdestotrotz werden sie jetzt verarbeitet.
Es soll nämlich noch ein passendes Jackett genäht werden (ähnlich wie auch zu meiner ersten Hose).

Da ich kein passendes Nahtband für die Blindsäume parat hatte, habe ich einfach dieses hübsche Schleifenband genommen:


Ich finde solche verdeckten Hingucker nach wie vor ganz entzückend.


So long,
Sandy

Kommentare:

  1. Die Hose sieht sehr chic aus und steht Dir gut! Mit Hosenreißverschlüssen stehe ich auch auf Kriegsfuß, deshalb nähe ich gerne die Reißverschlüsse hinten oder in die Seitennaht ein, da habe ich diese Probleme dann niciht :-)
    Schönes Wochenende!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile habe ich ja den Bogen raus - ich müsste eigentlich gerade in Massenproduktion gehen XD

      Löschen
  2. Die Hose ist sehr schön geworden. Und meinen Respekt, dass du dich direkt an Schurwollstoff wagst bei deiner zweiten Hose, da hätte ich wohl zu viel Panik, dass es schief geht.
    Bin auf das Jackett gespannt, kann mir ein Ensemble in diesem Grün sehr schön vorstellen :-)
    lg ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll denn schief gehen? So schwer lässt sich der Stoff ja nicht verarbeiten - und wie gesagt, den Schnitt kannte ich schon. Oder geht es dir eher um die Pflege - da weiß ich nämlich noch nicht genau, was draus wird...

      Löschen
  3. auf hosen bin ich ja immer besonders neidisch! ...ihr glückskinder, die ihr da hähen könnt (ohne die nähmaschine aus dem 4. stock zu werfen).

    AntwortenLöschen